Archiv für die Kategorie „Allgemein“

Wir zeigen es allen: Extraschicht

Die nächste Runde von „Wir zeigen es allen“ wird international: Künstler unserer Partnerstädte werden eingeladen, an dem Projekt teilzunehmen. Kunst aus Calais, Duisburg, Fort Lauderdale, Gaziantep, Perm, Portsmouth, San Pedro Sula, Vilnius und Wuhan wird in einer gemeinsamen Show im Innenhafen am Ludwigs-turm zu sehen sein.

 

Diese beeindruckend breite kulturelle Bilderschau findet während der Extraschicht mit dem diesjährigen Motto „Licht An“ am 30. Juni 2012 die passende Bühne.

 

Kosmisches Theater – Gerardus in imagines | weitere Eindrücke

Im Mercatorquartier

Am Kultur- und Stadthistorische Museum Duisburg

In der Nonnengasse

An der Stadtmauer

Auf dem Landesarchiv

In der Innenstadt

Baustelle der neuen Stadtbibliothek

An der Liebfrauen Kirche, im Vordergrund “Fünf mal fünf Bögen” von Bernar Venet

 

Kosmisches Theater – Gerardus in imagines | weitere Eindrücke

 

Projektionen auf den Duisburger Hof

Mercatorquartier

Projektionen im Mercatorquartier

Mercatorquartier

 

Eindrücke “WinterhART”

Wir zeigen es allen WinterhART - Verena Wagner

 

Die teilnehmenden Künstler in der Reihenfolge des Erscheinens:

Andreas Schiblon
Cornelia Schweinoch-Kröning
Dirk Jung
Gabriele Dietze-Burgard
Klaus Otto
Patrick Multhaup
Sylvia Reusse
Verena Wagner

Wir zeigen es allen WinterhART Patrick Multhaup

wir zeiegn es allen WinterhART - Klaus Otto

 

Weitere Bilder zur WinterhART Aktion gibt es hier:
http://kunstdu.ning.com/profiles/blogs/winterhart-bilder-vonder-pr-sentation

Kosmisches Theater – Gerardus in imagines

Akzente 2012 Mercatorjahr

Kosmisches Theater – Gerardus in imagines

Neben seinen wissenschaftlichen Leistungen war Gerhard Mercator auch als Zeichner und Gestalter versiert. Dem geografischen und himmelskundlichen Informationsgehalt seiner Karten und Globen hat Mercator entsprechend dem Zeitgeschmack Illustrationen und grafische Verdeutlichungen nach eigenem Entwurf angefügt.

Das Künstlerduo Thomas Seyffert und Jens Weber lösen das zeichnerische Vermächtnis des Kartografen aus seiner musealen Konservierung und bringen es in großen, teils animierten Projektionen auf die heutigen Fassaden des historischen Entstehungsumfeldes zurück. Die Illuminationen tauchen überraschend auf, verschwinden wieder, um an anderer Stelle neu zu erscheinen.
Zu sehen sind die Illuminationen am und im weiteren Bereich des ehemaligen Berufskollegs. Also: Augen auf!

Termine: Alle Abende vom 02. bis 18. März von 19:30h bis ca. 22:00h, außer Montag und Dienstag.


 

 

“der Geist von …”

Das Konzept des ersten Projektes steht und da wir uns noch in einer sehr frühen Phase befinden, können und wollen wir hier nicht zuviel verraten:

der Geist von ...

 

 

Suchen
Kategorien
Archive

Sie sind momentan im Archiv der Kategorie Allgemein.

  • Duisburger Akzente
  • Extraschicht – die Nacht der Industriekultur
  • Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg
  • Innenstadt Duisburg Entwicklungsgesellschaft mbH
  • Kulturbüro der Stadt Duisburg